Hexe Huckla wirbt für Toleranz und Offenheit
Aufführung des neuen Kindermusicals mit großem Weihnachts-Oster-Durcheinander
in der Negenborner Grundschule

Eigentlich habe ich vor Hexen Angst. Skeptisch wartet Kevin an der Seite seiner Lehrerin auf den Beginn des Kindermusicals. Ein erleichtertes Strahlen geht über sein Gesicht, als Miriam Diestelkamp als Hexe Huckla auftaucht. Mit ihrem strahlenden und lebendigen Auftritt spielt und singt sie sich schnell in die Herzen
ihrer jungen Zuschauer.        
Huckla ist in Sorge: Da angeblich immer weniger Kinder an den Weihnachtsmann glauben, wird überlegt, das Fest einfach abzuschaffen. Als der Osterhase ihr per Videokonferenz mitteilt, dass er seine Entlassung bekommen habe und nach einem neuen Job suche, weiß Huckla, dass sie handeln muss.   
Zusammen mit ihren drei Flöhen und ihrer britischen Hexenfreundin Witchy sucht sie nach brauchbaren Lösungen und versucht sie mit den passenden Zaubersprüchen umzusetzen. Dabei kommt es natürlich zu turbulenten Irrungen und Verwirrungen. Schnell wird den jungen Zuschauern deutlich, dass es Dinge gibt, die nicht sichtbar aber trotzdem wertvoll und  wichtig sind. 
Trotz unterschiedlicher Namen gelingt es schließlich, die guten Traditionen als Basis für eine wertvolle  Zukunft zu retten und Grenzen zu überwinden.
 
Mit dem neuen Huckla-Musical setzt der Komponist Thomas Lange in Zusammenarbeit  mit Maricel Wölk und dem Langenscheidt-Verlag seine Musicalreihe für Kinder mit gewohnt hohem Anspruch fort. Mit seinen sympathischen Figuren und ihren fröhlichen Liedern baut er eine  Brücke zwischen Traditionen mit ihren gewachsenen Werten und der Suche nach Neuem.  Dabei nutzt er die Mehrsprachigkeit und moderne Kommunikationsmittel als selbstverständliche Mitteln für ein Kindermusical.  
Miriam Diestelkamp hat in ihrer Negenborner Premiere in einem liebevoll gestalteten Bühnenbild auf eindruckensvolle Weise sichtbar gemacht, dass eine positive Zukunft nur auf der Basis gegenseitiger Toleranz und dem Verständnis für gewachsene Traditionen und Werte gelingen kann.
Eine Botschaft nicht nur für Kinder!

Weihnachten wirklich abschaffen?
Huckla und die Kinder sind fassungslos und suchen nach Lösungen

 

Huckla ermuntert die Kinder zum Mitmachen

 

Unterstützung bekommt Huckla auch von Freundin Witchy in London

 

Hucklas Team und ihr neuer Fanclub im Forstbachtal

Mehr von Hucklas Weihnachts-Oster-Durcheinander gibt es auf hier
und auf der Seite www.hexe-huckla.de

Diese Webseite wurde gestaltet von Sabrina Winderholler und Carolin Wolf

zurück